Veronika ist das 30000 Olper Baby


Jeden Tag erblicken im Olper St. Martinus-Hospital Kinder das Licht der Welt. Am vergangenen Montag um 13.24 Uhr kam die kleine Veronika zur Welt. Die Freude bei den Eltern und Geschwistern war riesig. Auch das gesamte Team des St. Martinus-Hospitals freute sich mit den Eltern über den außergewöhnlichen Zeitpunkt: Veronika ist das 30.000. Baby, das seit Eröffnung der Frauenklinik in Olpe geboren wurde.

Vor knapp 50 Jahren, am 01. September 1967, wurde die Frauenklinik am St. Martinus-Hospital in Olpe eingeweiht. Dr. Klaus Bielfeld war der erste Chefarzt dieser Abteilung und für die Geschicke und die Entwicklung in der Anfangszeit verantwortlich. Das erste Kind ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Am 01.09.1967 um 08.45 Uhr erblickte es in den Kreißsälen der neuen Frauenklinik das Licht der Welt. Überliefert wurde, dass das Mädchen als Dank den Namen Martina und nicht Monika erhalten habe. Auf Martina folgten in der neuen Ära der Geburtshilfe in Olpe bis heute 30.000 Kinder.

„Olpes Einwohner zur Welt gebracht“

Nach 26 Jahren folgte auf der Chefarztebene Dr. Gerhard Wölk auf Dr. Bielfeld. Seit dem 01.10.1997 ist Dr. Jürgen Schwickerath Chefarzt der Frauenklinik/Brustzentrum. Er war es auch, der die statistische Grundlage für dieses Ereignis recherchiert hat. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums trug er 2007 die Geburtszahlen der Frauenklinik zusammen und schrieb sie bis heute fort. „Wir wussten dadurch schon länger, dass wir vermutlich im September das 30.000. Baby hier begrüßen dürfen“, verrät der Chefarzt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Patientenzimmer von Swetlana Kehl aus Wenden fügt er mit einem Augenzwinkern hinzu: „Wenn Sie so wollen, haben wir damit sämtliche Einwohner der Kreisstadt und umliegenden Ortsteile hier in Olpe zur Welt gebracht.“ Zusammen mit Verwaltungsleiter Helmut Hesse überreichte er Blumen an die Mutter und kleine Geschenke an Veronika. Als Andenken übergaben Sie außerdem eine vom Haus ausgestellte Urkunde. Veronika hat sich währenddessen auf dem Arm ihrer Mama fest an sie gekuschelt und zeigt sich von dem Trubel gänzlich unbeeindruckt.

Gute und kompetente Betreuung wichtig

Im kommenden Jahr feiert die Frauenklinik 50-jähriges Bestehen. 1967 konnte man sicherlich noch nicht absehen, dass sich die Frauenklinik zu einer geburtshilflichen Abteilung mit mehr als 600 Geburten pro Jahr entwickelt. Auch das Brustzentrum als operativer Standort des Brustzentrums Siegen-Olpe genießt einen überregionalen Ruf. „Das ist nicht selbstverständlich. Die uns anvertrauten Patientinnen, die werdenden Eltern und die Neugeborenen wurden und werden während des gesamten Aufenthaltes gut und sicher betreut. Dafür sorgt das gesamte Team der Frauenklinik. Ich möchte meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren täglichen, außergewöhnlichen Arbeitseinsatz explizit danken“, so Dr. Schwickerath weiter.

(Info zum Bild: Freut sich über die Geburt ihrer Tochter und den außergewöhnlichen Geburtszeitpunkt: Swetlana Kehl (2. v. l.) mit Töchterchen Veronika auf dem Arm.)
Veronika

Kontakt


Linden-Apotheke
Dr. Gerd Franke e.K.
Martinstraße 6
57462 Olpe

Ansprechpartner: Dr. Gerd Franke

Telefon: +49 2761 2855
Fax: +49 2761 929248
info@linden-apotheke.eu


Franziskus-Apotheke
Dr. Gerd Franke e.K.
Kurfürst-Heinrich-Str. 7
57462 Olpe

Ansprechpartner: Dr. Gerd Franke

Telefon: +49 2761 8276155
Fax: +49 2761 8378068
info@franziskus-apotheke.eu

Weitere Artikel aus →

22. März 2017 → Kategorie →

Kniegelenkerhalt statt Knieprothese | Vortrag wird wiederholt

Neueste Tweets